Montag, 20 März 2017 18:19

Leistungsprüfung Hilfeleistung 2017

Jährlich legt die Feuerwehr Bad Königshofen mehrere Leistungsprüfungen ab, davon mindestens eine als HL-Leistungsprüfung. An vier Abenden trafen sich daher neun Aktive um für die am Samstag, den 18.03.2017, stattgefundene Leistungsprüfung "Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz" zu üben. Vier der neun Teilnehmer waren zum ersten Mal dabei. 

Die Prüfung selbst besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil wird jeder Trupp einzeln geprüft, indem man zusammen eine bestimmte Gerätschaft vorführt und erklärt. Wobei der Gruppenführer separat geprüft wird. 

Im zweiten Teil wird die Zusammenarbeit der Gruppe in einem standardisierten Hilfeleistungseinsatz unter Beweis gestellt. In einer Zeit von maximal 240 Sekunden muss eine Person hierbei aus einem verunfallten PKW gerettet werden. 

Nach nicht einmal einer Stunde waren am Samstag beide Prüfungsteile durch die drei Schiedsrichter erfolgreich abgenommen. Sie konnten bestätigen, dass die Feuerwehr Bad Königshofen fit im Hilfeleistungseinsatz ist. 

Die erfolgreiche Gruppe der FF Bad Königshofen bestand aus Laurens Büchs (Gold), Vitus Büchs (Bronze), Dominik Eschenbach (Bronze), Markus Fischer (Gold), Florian Friedrich (Bronze), Michael Menzel (Silber), Katrin Nöth (Bronze), Simon Weber (Gold-Grün), Fabian Wolf (Silber). Als Schiedsrichter der Kreisfeuerwehr nahmen sowohl Martin Tuchlinski aus Saal und Dieter Schneider aus Schwanhausen, als auch Jochen Krug aus Bad Königshofen die Prüfung ab. An diesen ging am Ende auch besonderer Dank da er als engagierter Ausbilder die Gruppe geduldig trainierte. 

Gelesen 1430 mal
Aktuelle Seite: Home Berichte und Bilder Leistungsprüfung Hilfeleistung 2017