Freitag, 05 August 2016 14:52

CSA-Lehrgang 2016

Ein mehrtägiger Lehrgang des Kreisfeuerwehrverbandes Rhön-Grabfeld im Juli 2016 brachte dem Landkreis Rhön-Grabfeld wieder acht neue Chemikalienschutzanzugträger (CSA-Träger). Diese Spezialausbildung, zu der sich jeder ausgebildeter Atemschutzgeräteträger anmelden konnte, fand in diesem Jahr in Bad Königshofen und Bad Neustadt an der Saale unter der Leitung der Kreisbrandmeister Gefahrgut Christoph Wohlfart und Wolfgang Sporck statt.

In Bad Königshofen ging es primär um die Vermittlung von Theorie. Die Gefahrenstoffe lassen sich in drei große Gruppen einteilen: atomare Gefahrenstoffe, biologische Gefahrenstoffe und chemische Gefahrenstoffe. Teilnehmer des CSA-Lehrgangs lernten, welche Schutzmaßnahmen, also beispielsweise welche Version von Schutzanzug, bei welcher Gefahrenart zu ergreifen sind. Als Ausbildungsinhalte sind aber auch Basiswissen über Gefahrenstoffe oder die korrekte Handhabung der Chemikalienschutzanzügen zu nennen. Das Vorzeigen der Materialien, die der FF Bad Königshofen für Gefahrguteinsätze zur Verfügung stehen, lockerte die Theorieabende auf.

In Bad Neustadt an der Saale drehte sich dann alles um die praktische Anwendung des zuvor gelernten theoretischen Wissens. Die praktische Ausbildung und Übung bot sich in Bad Neustadt an, weil hier der Gerätewagen Gefahrgut (GW-G) für die Landkreise Rhön-Grabfeld und Bad Königshofen stationiert ist und somit direkt mit diesem trainiert werden konnte. In den Chemikalienschutzanzügen komplett von der Umgebung isoliert wurden verschiedene Übungen und auch Spiele, die sich die Kreisbrandmeister Gefahrgut ausdachten, durchgeführt. Kniebeugen, Läufe und auch ein Fußballturnier - alles im CSA - forderten die Teilnehmer ordentlich.

Am Ende konnten die Ausbilder den acht Teilnehmern aus verschiedenen Landkreisgemeinden die erfolgreiche Teilnahme am CSA-Lehrgang bestätigen. Die Teilnehmer können somit ab sofort für Gefahrguteinsätze eingesetzt werden. Dass sich immer wieder Feuerwehrkräfte bereit erklären, CSA-Träger zu werden, ist lobenswert. Nur dadurch kann sichergestellt werden, dass im Fall der Fälle genug Spezialisten für die Abarbeitung von Gefahrguteinsätzen zur Verfügung stehen.

Von der Feuerwehr Bad Königshofen nahmen Jochen Katzenberger, Michael Menzel und Fabian Wolf erfolgreich teil.

Ebenso bestanden haben René Geiling, Thomas Schmitt (beide Sulzfeld), Michael Neugebauer (Mühlbach), sowie Marcel Krisam und Nils Puchinger (beide Bad Neustadt).

Gelesen 1697 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Bürgerfest 2016 Ferienprogramm 2016 »
Aktuelle Seite: Home Berichte und Bilder CSA-Lehrgang 2016