Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw, Person eingeklemmt

Einsatzort Details

B279 zwischen Bad Königshofen und Großeibstadt
Datum 24.07.2021
Alarmierungszeit 16:37 Uhr
Alarmierungsart Notruf
Einsatzleiter stellv. Kdt. Jochen Staub
eingesetzte Kräfte

Rettungsdienst
    Polizei
      FF Großeibstadt
        Rettungshubschrauber
          Hilfeleistung

          Einsatzbericht

          Mit der Meldung „Verkehrsunfall zwischen zwei PKW, Person eingeklemmt“ wurde die Feuerwehr Bad Königshofen zum zweiten Einsatz des Tages am Samstagnachmittag alarmiert. Auf der B279 zwischen Bad Königshofen und Großeibstadt stießen zwei PKW frontal zusammen, wodurch zunächst drei Personen verletzt wurden.

          Zwei Personen konnten das eine Fahrzeug selbstständig verlassen und kamen mit teils schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die dritte Person befand sich noch in ihrem Fahrzeug. In Absprache mit dem Rettungsdienst wurde die Fahrertüre entfernt, um die Rettung zu vereinfachen. Leider verstarb diese Person kurze Zeit später noch an der Unfallstelle.

          Die B279 wurde für die Dauer des Einsatzes und der anschließenden ausführlichen Unfallaufnahme zusammen mit der Feuerwehr Großeibstadt voll gesperrt.

          Nähere Informationen zum Unfall können der Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken vom 25.07.21 entnommen werden.

          Einsatzende: 20:00 Uhr

           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder

           
           
          Aktuelle Seite: Home Startseite