Samstag, 02 Februar 2019 13:50

Erste Hilfe Training 2019

Vom 29.01. bis 31.01. wurde wieder ein Auffrischungskurs in Sachen Erste Hilfe angeboten. Besonders viele Teilnehmer aus der Jugendfeuerwehr und der „Jungen Aktiven“ nutzten das Angebot - sehr zur Freude von Kommandant André Knies.

Oberstes Ziel eines solchen Trainings ist es, die Angst vor der Ersten Hilfe zu nehmen. „Nichts sei schlimmer, als gar nicht zu helfen“, so die Ausbilderin Cansin Can. Das Auffinden einer Person in einer Notlage, Stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung, aber auch die Versorgung von Wunden waren die Hauptthemen der drei Abende.

Thema eines solchen Trainings ist auch der Umgang mit sogenannten Belastungsreaktionen. Diese können nach besonders schlimmen Unfällen sowohl bei den zivilen Ersthelfern, aber auch bei Einsatzkräften auftreten. Hier nahm man sich deshalb besonders viel Zeit und diskutierte konstruktiv über die Möglichkeiten des Umgangs mit belastenden Einsätzen.

Generell legte Cansin Can ihre Schwerpunkte vor allem auf die Themen, mit denen eine Feuerwehr am meisten oder ehesten konfrontiert wird. Diese Bezüge zum alltäglichen Feuerwehrdienst kamen besonders gut an. In einer abschließenden Feedbackrunde konnte festgestellt werden, dass das große Ziel der Schulung erreicht werden konnte: Beim Eintritt eines medizinischen Notfalls fühlen sich alle Teilnehmer nun (wieder) wesentlich sicherer.

Danke an Cansin Can vom BRK Kreisverband Rhön-Grabfeld für die drei hoch informativen und lockeren Abende!

Gelesen 336 mal
Aktuelle Seite: Home Berichte und Bilder Erste Hilfe Training 2019