Maschinisten

{backbutton}

Der Maschinist hat in der Feuerwehr eine verantwortungsvolle Aufgabe:

Maschinist-1Er ist der Fahrzeugfahrer des Feuerwehrfahrzeugs bei Übungs- und Einsatzfahrten. Grundsätzliche Voraussetzung dafür ist der Besitz der notwendigen Fahrerlaubnisklasse – für in Bad Königshofen vorhandenen Fahrzeuge ist die die Klasse C. Zusätzlich ist natürlich eine feuerwehrspezifische Fachausbildung notwendig. Schließlich muss er an der Einsatzstelle auch die Feuerwehrpumpen und Sonderaggregate bedienen können. Das notwendige Fachwissen wird im „Lehrgang zum Maschinisten für Tragkraftspritzen und Löschfahrzeuge“ vermittelt. Dieser kann an einer der drei Staatlichen Feuerwehrschulen in Bayern oder direkt am Standort besucht werden.

An der Einsatzstelle ist der Maschinist auch unterstützend bei der Entnahme von Geräten, Werkzeugen  und Material tätig. Es muss sich dazu also auch noch auf jedem Fahrzeug sehr gut auskennen. Nach dem Einsatz meldet der Maschinist dem Gruppenführer: Fahrzeug fahrbereit, das setzt natürlich voraus, dass er sich vergewissert hat, ob alle Geräte wieder ordnungsgemäß verlastet sind.

Zuhause am Standort fällt dem Maschinisten noch die Aufgabe zu, das Fahrzeug wieder einsatzbereit zu machen: Verbrauchsmaterial auffüllen, technische Defekte beheben, das Fahrzeug und die Geräte reinigen.

Damit das ganze Jahr gewährleistet ist, dass alle Fahrzeuge, Pumpen und Geräte funktionsfähig und ordnungsgemäß gewartet und geprüft sind, treffen sich die Maschinisten alle vier Wochen zur Geräteprüfung und –wartung. Dabei ist ein verantwortlicher Maschinist als Gerätewart für jedes Fahrzeug eingeteilt. Die restlichen der z.Zt. 15 vorhandenen Maschinisten sowie freiwillige Helferinnen und Helfer aus der Mannschaft unterstützen die Gerätewarte dabei.

Ma-DL-1Ma-DL-2

Zur Bedienung der Drehleiter sind besondere Kenntnisse erforderlich: Zum muss die komplexen Steuerung beherrscht werden, zum anderen hat die Drehleiter durch ihren hohen Schwerpunkt ein ungünstiges Fahrverhalten. Außerdem sind spezielle Kenntnisse zum Aufstellen und Anleitern erforderlich. Deswegen haben die Drehleitermaschinisten zusätzlich zur normalen Maschinistenausbildung eine Einweisung im Herstellerwerk sowie den einwöchigen „Lehrgang für Drehleitermaschinisten“ an einer Staatlichen Feuerwehrschule besucht.

Aktuelle Seite: Home Maschinisten